Ostheimer auf Facebook besuchenOstheimer auf Instagram besuchenOstheimer auf Pinterest besuchenOstheimer auf Youtube besuchen

Die Ostheimer Stiftung

Im Andenken an ihre Eltern, die Ostheimer Spielzeug begründet und ihr Leben der Herstellung und der Entwicklung von gutem Spielzeug gewidmet haben, rief Margarete Ostheimer zu Beginn des Jahres 2001 die Walter und Adeline Ostheimer Stiftung ins Leben. Für sie ist es ein zeitgemäßer Schritt, eine Firma aus dem Privatbesitz herauszunehmen und einer Stiftung zu überschreiben.

Es gehört zu ihrem unternehmerischen Selbstverständnis, Firmengewinne nicht anzuhäufen, sondern wieder in den Kreislauf des gesellschaftlichen Lebens zurückzugeben und damit zukunftsweisende soziale Initiativen und Projekte zu unterstützen.

Die Walter und Adeline Ostheimer Stiftung als alleinige Eigentümerin der Margarete Ostheimer GmbH verwaltet den Besitz und bildet den Hintergrund für die Arbeit der Geschäftsführung, die die Firma als modernes Unternehmen in die Zukunft führt.

Zweck der Stiftung ist es, anthroposophische Initiativen und Einrichtungen zu fördern. Die Geschichte der Familie Ostheimer und ihrer Spielzeugfirma ist maßgeblich von der Anthroposophie Rudolf Steiners und durch die von ihm entwickelte Waldorfpädagogik geprägt worden. So ist es für Margarete Ostheimer nur folgerichtig, dass ein Teil des Erlöses aus dem Spielzeug dazu genutzt wird, den anthroposophischen Impuls weiter zu unterstützen.

Dies geschieht insbesondere auch auf dem Gebiet der Kinder-und Jugendbildung und Erziehung, der Kunst, Kultur und Religion, der Pflege und Betreuung älterer Menschen sowie der Natur-und Geisteswissenschaft.
So findet ein Forschungsprojekt Unterstützung, dessen wichtige Aufgabe es ist, die vielfältigen Qualitäten, die in jeglichen Dingen auf den Menschen in seiner Entwicklung einwirken, noch genauer zu erkennen, bewusst zu machen und beschreiben zu lernen.

Die Stiftung ist heute ein wichtiger Bestandteil der Ostheimer Firmenphilosophie. Ebenso wie es der Gründungs-Impuls ist, Kindern mit den Spielsachen Wesentliches für ihre gesunde Entwicklung zukommen zu lassen, so streben wir auch danach, im Gesellschaftlichen positiv zu wirken.

DeutschEnglisch