Einkauf direkt beim Hersteller
Schneller Versand
Versandkostenfrei ab 45 €

Wie wir arbeiten

Jede Figur ein Unikat

Alle unsere Spielzeuge werden in vielen Arbeitsschritten von Menschen für Menschen gemacht. Sie werden in Chargen von jeweils 100 Stück gefertigt, und in den beiden künstlerischen Tätigkeiten – der Formgestaltung und dem Bemalen – wird dabei aus der freien Hand gearbeitet. Wer unseren Mitarbeiter*innen in der Werkstatt oder im Malraum über die Schulter sieht, erkennt sofort die Herausforderung der Serienfertigung in künstlerischer Handarbeit.


Für jede Ostheimer Figur gibt es ein Muster. Nach diesem Muster werden die Serien gefertigt, und doch wird keine Figur genau wie die andere. Aus dem Zusammenspiel von Handarbeit und Holzmaserung erhalten unsere Spielzeuge eine einzigartige, individuelle und durch die Mitarbeiter*innen auch persönliche Prägung. Es ist also tatsächlich jede Figur ein Unikat.

Wie unsere Figuren entstehen

Mit viel Hingabe, Sorgfalt und Kunstfertigkeit entstehen in vielen Arbeitsschritten die weltbekannten Ostheimer Original Figuren. Hier wollen wir Euch Einblick in unsere Arbeit geben, vom Entwurf bis zum lebendig gestalteten Ostheimer-Pferdchen...

  • Seht hier, wie Schritt für Schritt eine Ostheimer Figur entsteht ...
    Seht hier, wie Schritt für Schritt eine Ostheimer Figur entsteht ...
  • 1. Entwerfen
    1. Entwerfen
    Die Holzspielfiguren von Ostheimer in ihrer einzigartigen Formgebung lassen das Kind fantasievoll in lebendige Spielwelten eintauchen. Mit künstlerischem Blick arbeitet der Designer im Entwurf das Charakteristische und Seelenhafte eines Tieres heraus.
  • 2. Stempeln
    2. Stempeln
    Mit einem dafür angefertigten Stempel wird der exakt gezeichnete Umriss der Figur auf die fein gehobelten Bretter übertragen. Höchste Sorgfalt ist schon hier notwendig, wenn mit Augenmaß die in Maserung und Farbe geeigneten Holzpartien ausgewählt werden.
  • 3. Sägen
    3. Sägen
    Mit Fingerspitzengefühl und hoher Genauigkeit wird beim Aussägen der Silhouetten an der Bandsäge die Grundlage für die Ausgestaltung der Figuren geschaffen. Ein exaktes Arbeiten ist auch hier die Voraussetzung für den folgenden Arbeitsschritt.
  • 4. Schleifen
    4. Schleifen
    Zunächst beseitigt ein Vorschliff die Sägespuren und glättet die Oberfläche des Holzes. Dann arbeiten geschulte Künstlerhände die lebendige Gestalt der Figur heraus. So entsteht die charakteristische Formgebung, die unseren Spielsachen eigen ist.
  • 5. Abreiben
    5. Abreiben
    Bei der Ausgestaltung an der Schleifscheibe entstehen auch raue Stellen und leichte Kanten. Ein weiches Feinschleifen der Konturen vollendet den Formprozess unserer Figuren und bereitet zugleich die Oberfläche für die anschließende Farbgestaltung vor.
  • 6. Malen
    6. Malen
    Mit ruhiger Hand und feinem Pinsel werden die Spielfiguren nun dezent bemalt und erhalten ihr liebevolles, kindgemäßes Aussehen. Transparente Farben lassen die schöne Struktur des Holzes zur Geltung kommen und verstärken seine warme Ausstrahlung noch.
  • 7. Ölen
    7. Ölen
    Ein Tauchbad aus hochwertigen biologischen Ölen verleiht unseren Holzfiguren Farbbeständigkeit und eine angenehme Haptik. Durch das Ölen bleibt die Holzoberfläche offenporig und ist dennoch geschützt vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz.
  • 8. Versand
    8. Versand
    Nach einer letzten Qualitätskontrolle erhalten unsere Spielfiguren das Produkt-Etikett und den Siegel-Stempel, der das Original Ostheimer Holzspielzeug auszeichnet. Nun können sie sich sorgsam verpackt auf den Weg machen zu Kindern in nah und fern.
  • 9. Original Ostheimer in aller Welt
    9. Original Ostheimer in aller Welt
    Von der Region der Schwäbischen Alb machen sich die Ostheimer Holzfiguren auf den Weg nach ganz Deutschland, Europa, Amerika, Australien und Asien. Hergestellt in liebevoller, sorgfältiger Handarbeit, begeistern sie Groß und Klein in der ganzen Welt.

Es sind die Farben und die Bemalung, die unseren Figuren die Seele geben.

Margarete Ostheimer

Warum arbeiten wir in reiner Handarbeit?

Wir setzen auf die Wirkung eines von Menschenhand geschaffenen Spielzeugs, weil wir glauben, dass Kinder es verdient haben, dass jemand aus purer Überzeugung schöne, liebenswerte, Kindern gemäße Spielzeuge macht – und das von Hand. Denn Kinder (und nicht nur diese) spüren, was an Impulsen in ein Spielzeug hineingelegt wird: beim Entwurf, aber auch durch alle Schritte der Fertigung hindurch. Trotz der Menge an Figuren, die wir Jahr für Jahr so herstellen, geschieht dies immer mit der Sorgfalt, Hingabe und Liebe, die künstlerischer Handarbeit innewohnt. 

Wie oft werden wir gefragt, ob es nicht wirtschaftlicher wäre, zumindest teilweise auf Maschinenfertigung umzusteigen. Wirtschaftlicher wäre es, doch es würde unsere Figuren zutiefst verändern, denn maschinengefertigt hätten sie nicht die gleiche lebendige Wirkung und einen so liebenswerten Ausdruck.

Filmdokumentation: Wie eine Ostheimer Figur entsteht

Vom Entwurf bis zum fertigen Spielzeug : Handarbeit in höchster Qualität.
Jeder sorgfältige Arbeitsschritt ist begleitet von dem Gedanken, Kindern Gutes und Hochwertiges zum Spielen zu geben. 
Dies kann man auch schön erleben in den kleinen Videos, die einen Einblick geben in die Herstellung der Ostheimer Holzfiguren als liebevoll gestaltetes Einzelstück.

Zusammenarbeit schafft Gemeinschaft

Zu unserer Spielzeugfirma gehört schon immer der Grundgedanke, dass ein gesunder Arbeitsprozess von Menschen mit und ohne Unterstützungsbedarf gemeinsam getragen wird. 

Das Zusammenwirken beider schafft für den gesamten Betrieb eine wichtige soziale Grundlage. Es gibt unseren Spielzeugen die besondere menschliche Ausstrahlung. Denn die innere Haltung der tätigen Menschen wird immer auch in den geschaffenen Produkten spürbar.